Billiggas: Jetzt wechseln und mit billigem Gas sparen!

Die Gaspreise kennen über die letzten Jahre überwiegend eine Richtung: nach oben! Doch dank zahlreicher Billiggas-Angebote auf dem deutschen Markt können Verbraucher hier einiges sparen. Hier kann man wirklich sparen und hat so mehr Geld im Monat über für andere Dinge zur Verfügung.

Es ist möglich, zwischen verschiedenen Gasanbietern zu wählen; so entsteht Wettbewerb und die Preisunterschiede zwischen den Anbietern sind immer einen Vergleich wert. Der Wechsel von Anbieter zu Anbieter ist ganz einfach, da der neue Anbieter die ganzen Formalitäten für Sie übernimmt. Es gilt nur, den richtigen Billiggas-Versorger zu finden.

Billiggas-Vergleich: Jetzt zu günstigem Gas wechseln!
30m² 50m² 100m² 150m² 180m²

Beim Gas sparen: auf Billiggas setzen!

Die monatlichen Grundkosten werden immer höher und so ist es wichtig, Sparpotential zu nutzen. Billiggas ist da eine gute Möglichkeit, denn die Preise der Gasanbieter schwanken enorm! Doch Gas bleibt Gas, egal wie viel es kostet. Die Qualität bleibt dieselbe. Der Grund für den Preisunterschied ist der Wettbewerb, denn Gasanbieter gibt es viele. Warum sollte man also mehr zahlen, anstatt eines der Billiggas-Angebote zu nutzen? Wenn man die festen monatlichen Kosten auf ein Minimum reduziert, ohne dabei Abstriche machen zu müssen, ist das doch ein Gewinn.

Billiggas finden: Gasanbieter im Vergleich

Bei den vielen Gasanbietern ist es nicht einfach, den richtigen Anbieter für Billiggas zu finden. Hier hilft unser Gas-Preisvergleich! Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl sowie Ihren jährlichen Stromverbrauch an (diesen entnehmen Sie am besten Ihrer letzten Gasabrechnung) und unser Rechner findet für Sie ganz einfach das beste Angebot für Billiggas und senkt auf diesem Weg die monatlichen Grundkosten.

Ausbleiben der Gaslieferung beim Billiggas?

Nach wie vor scheuen einige Verbraucher den Wechsel zu Billiggas aus der Angst vor einer Versorgungslücke. Doch diese Sorge ist unbegründet, denn dies ist gesetzlich klar geregelt: Selbst wenn es beim Gasanbieterwechsel eine Verzögerung geben sollte und der neue Gasvertrag erst etwas später beginnt, so werden Sie immer vom Grundversorger mit Gas beliefert. Es kann also nicht passieren, dass man plötzlich ohne Heizung da steht. Ein Wechsel zum neuen Billiggas-Anbieter ist also risikolos und unkompliziert.