MIt Stromrechner zu billigem Strom

Der Stromrechner auf Billigstrom.de findet für Sie günstigen Strom. Dank Online-Wechselmöglichkeit gelangen Sie schnell und einfach zum günstigen Stromanbieter.
Das funktioniert einfach und unkompliziert: Geben Sie Ihre Daten in den Stromrechner ein und klicken dann auf "Jetzt vergleichen".

Stromrechner findet billige Stromtarife für Sie

Mit unserem Stromrechner nehmen Sie einen einfachen, schnellen Stromvergleich vor. Das lohnt sich insbesondere für alle Stromkunden, die bisher noch nie ihren Anbieter gewechselt haben. Doch auch wer bereits gewechselt hat, sollte mit Hilfe des Stromrechners gelegentlich überprüfen, ob es mittlerweile günstigere Angebote auf dem Markt gibt.

Die Liberalisierung des Strommarktes seit 1999 hat für den Wegfall der Strommonopole großer Anbieter gesorgt, seither können sich Verbraucher ihren Anbieter aussuchen. Welches Angebot an Ihrem Wohnort das günstigste ist und wie unterschiedlich die Strompreise ausfallen, zeigt Ihnen der Stromrechner auf Billigstrom.de mit nur wenigen Eingaben und einem Klick.

Stromrechner schafft umfassenden Überblick

Wenn Sie den Stromrechner nutzen, werden Sie feststellen, wie viele Optionen und wie viele günstige Tarife Ihnen eigentlich für Ihren Strom zur Verfügung stehen. Leider nutzen viel zu wenige Haushalte diese Möglichkeit, nach wie vor sind viele Verbraucher Kunden ihres örtlichen Stromversorgers. Im Gewerbebereich sieht es nicht viel besser aus, auch hier nutzen viele Unternehmen keinen Stromrechner, um sich umfassend über Strompreise zu informieren und gegebenenfalls den Versorger zu wechseln. Dabei ist ein Stromrechner kinderleicht zu bedienen, die eigene Postleitzahl und der Jahresverbrauch genügen für den Vergleich aller Stromtarife.

Bei einem Vergleich mit dem Stromrechner stellt man schnell fest, dass der Unterschied vom Grundversorgungstarif zum günstigsten Angebot enorm ausfallen kann. Ein Vier-Personen-Haushalt kann je nach Wohnort bis zu 500 Euro jährlich durch einen Stromanbieterwechsel sparen. Selbst im Bereich Ökostrom gibt es mittlerweile reichlich günstige Tarife für jede Postleitzahl.

Gibt es Unterschiede zwischen den Tarifen im Stromrechner?

Im Stromrechner finden Sie neben dem klassischen Tarifmodell mit monatlicher Abschlagszahlung auch Tarife mit Vorauskasse. Das bedeutet, dass Kunden den Strom für bis zu ein Jahr im Voraus bezahlen, dafür gibt es hier oft sehr günstige Tarife. Die sogenannten Strompakete fallen ebenfalls in diese Kategorie: Hier erwirbt der Kunde ein bestimmtes Stromkontingent für ein Jahr. Allerdings ist ein solcher Tarif nur rentabel, wenn man seinen Stromverbrauch zuverlässig einschätzen kann, denn mehr verbrauchte Kilowattstunden sind teuer. Bei einem geringeren Jahresverbrauch bekommt man jedoch nichts zurückerstattet.

Des Weiteren gibt es Tarifmodelle, bei denen der Kunde zu Vertragsbeginn eine Kaution hinterlegt. Über die Einstellungen können Sie wählen, dass Ihnen auch solche Tarife angezeigt werden. Für den Verbraucher vorteilhaft sind generell kurze Vertragslaufzeiten, kurze Kündigungsfristen sowie Preisgarantien, die von vielen Versorgern angeboten werden.

Fürs grüne Gewissen: Tarife mit Ökostrom wählen

Übrigens werden Sie im Stromrechner feststellen, dass manch ein Ökostromtarif günstiger ist als die Strompreise Ihres Regionalversorgers. Wenn Sie Ökostrom beziehen möchten, können Sie einstellen, dass ausschließlich Ökostromtarife angezeigt werden. Entscheiden Sie sich für einen solchen Tarif, tragen Sie zur Energiewende bei. Ökostrom wird aus den unterschiedlichsten regenerativen Quellen gewonnen, darunter Wasserkraft, Windkraft und Solarenergie. Verschiedene Gütesiegel bieten weitere Informationen zum gewählten Ökostromtarif, etwa dazu, ob der Stromanbieter sich für den Ausbau regenerativer Energien engagiert.

Anbieterwechsel über den Stromrechner

Haben Sie mit dem Stromrechner einen günstigen Tarif gefunden, können Sie den Anbieterwechsel in vielen Fällen direkt online vornehmen. Um die Kündigungsformalitäten kümmert sich Ihr neuer Stromanbieter. Eine Stromunterbrechung haben Sie dabei nicht zu befürchten, die Versorgungssicherheit durch den lokalen Versorger ist gesetzlich gewährleistet.

Mehr vergleichen, mehr sparen

Spätestens, wenn eine Preiserhöhung angekündigt wird oder die Kündigungsfrist des Stromvertrags bald ausläuft, lohnt sich ein erneuter Strompreisvergleich. Im Falle einer Preiserhöhung können Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und den Stromanbieter wieder wechseln.

Genauso leicht geht der Vergleich verschiedener Gasanbieter. Mit unserem Gas-Preisvergleich finden Sie günstige Tarife für Ihre Region und können so noch mehr sparen.